DESKTOP-HYPERVISOR-PRODUKTE

Workstation für Windows und Linux

Von IT-Experten und Entwicklern weltweit verwendeter branchenführender Desktop-Hypervisor für Windows und Linux. Jetzt mit OCI-Containern und Unterstützung für Kubernetes.

Fusion für Mac

Leistungsstarke macOS-Desktop-Hypervisor-Anwendung für Mac. Führen Sie virtuelle Windows-, macOS- oder Linux-Desktops oder selbst erstellte OCI-Container und Kubernetes-Cluster aus.

Desktop-Hypervisor-Tools

Mit mehr als 20 Jahren Virtualisierungserfahrung und über 50 Branchenauszeichnungen hat VMware sich zum Ziel gesetzt, die branchenweit stabilste und sicherste Plattform für die Virtualisierung lokaler Desktops bereitzustellen.

IT-Experten

Mit Fusion und Workstation können Sie direkt auf Ihrem Laptop virtuelle Maschinen, Container und Kubernetes-Cluster ausführen, die mit dem Rechenzentrum Ihres Unternehmens kompatibel sind. Stellen Sie Software-Defined Datacenter-Umgebungen bereit, präsentieren Sie sie oder lernen Sie sie kennen – offline und von unterwegs aus. Führen Sie Managementaufgaben schnell aus, wenn Sie mit vSphere- oder ESXi-Remote-Umgebungen verbunden sind. Workstation Pro unterstützt darüber hinaus innovative Netzwerkdesign-Software, um schnell Lab-Umgebungen zu Networking-Zwecken einzurichten – vom Kennenlernen der Netzwerkgrundlagen über Penetrations- bis zu Sicherheitstests.

Unternehmen

Bieten Sie Ihren Produktivitätssoftware-Anwendern zusätzliche Sicherheit, indem Sie eine sichere Sandbox zum Ausführen sekundärer Betriebssysteme für beliebige Anwendungsbereiche bereitstellen. Ob Anwendungsentwickler oder Führungskräfte – mit der Sicherheitsbarriere des Desktop-Hypervisors von VMware verfügen Sie über einen unglaublich effektiven Bereich zum sicheren Ausführen von Anwendungen aller Art.

Entwickler

Erstellen Sie mehrere Betriebssysteme und testen Sie die Browser-Kompatibilität, um mithilfe von Fusion und Workstation plattformübergreifende oder Cloud-Anwendungen über Ihren Desktop zu erstellen. Egal, ob Sie für iOS, Android oder Linux entwickeln, Windows-Anwendungen auf einem Mac erstellen oder Container-Orchestrierungsplattformen auf Cloud-Ebene (z.B. Kubernetes) simulieren – VMware hilft Ihnen dabei, erstklassige Software für beliebige Plattformen zu kreieren.

Neuerungen

Informieren Sie sich über die neuesten Funktionen in Workstation 16 und Fusion 12 und bestellen Sie noch heute.

Workstation 16

Aktualisierte Betriebssystem-Unterstützung

Workstation 16 unterstützt die neueste Version von Windows 10 aus dem Jahr 2004, einschließlich Hyper-V-Modus für Device & Credential Guard und WSL, sowie neue Releases der beliebtesten Linux-Distributionen wie Red Hat, Fedora, CentOS, Debian, Ubuntu und mehr.

Container und Kubernetes-Cluster

Workstation 16 Pro und Player bieten eine neue CLI zum Erstellen und Ausführen von OCI-Containern und Kubernetes-Clustern: „vctl“. Unterstützt Tausende vorgefertigter Container-Images sowie das Erstellen anwenderdefinierter Images aus Standard-Docker-Dateien.

Workstation 16

Verbesserte Grafik-Engine

Workstation 16 bietet nun ein DirectX 11- und OpenGL 4.1-kompatibles virtuelles Grafikgerät für virtuelle Windows-Maschinen und damit neue Kompatibilität für Hunderte von Anwendungen und Spielen. Linux-Hosts können jetzt Intel Integrated-GPUs mit unserer neuen Vulkan-Rendering-Engine verwenden, die DirectX 10.1 und OpenGL 3.3 ganz ohne die Notwendigkeit einer leistungsstarken separaten GPU für VMs bereitstellt.

Kompatibilität mit vSphere 7

Workstation ist nun auch mit vSphere 7 kompatibel, einschließlich Hardware für virtuelle Maschinen und Remote-ESXi- und vCenter Server-Verbindungen.

Workstation 16

Fusion Player

Der neue VMware Fusion Player ist mit einer kostenlosen Lizenz für die private Nutzung oder einer kostenpflichtigen Lizenz für die gewerbliche Nutzung erhältlich, ähnlich wie VMware Workstation 16 Player.

Container und Kubernetes

Fusion 12 bietet eine neue CLI zum Erstellen und Ausführen von OCI-Containern und Kubernetes-Clustern: „vctl“. Unterstützt Tausende vorgefertigter Container-Images sowie das Erstellen anwenderdefinierter Images aus Standard-Docker-Dateien.

Workstation 16

Bereit für Big Sur

Fusion 12 Pro und Player unterstützen macOS 11 „Big Sur“ sowie macOS 10.15 „Catalina“.

DirectX 11-Grafik-Engine

Fusion 12 bietet nun ein robustes DirectX 11- und OpenGL 4.1-fähiges virtuelles Grafikgerät, das Hunderte von zuvor nicht ausführbaren Anwendungen und Spielen unterstützt. Darüber hinaus unterstützt Fusion jetzt die Verwendung externer GPU-Geräte mit einer deutlich verbesserten Framerate.

Vergleich von Desktop-Hypervisor-Produkten

Hier finden Sie eine Gegenüberstellung der Funktionen und können die für Sie passende Version auswählen.

Allgemein

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Erstellen neuer VMs

Erstellen großer VMs (32 CPU, 128 GB RAM)

Konvertieren eines PCs in eine virtuelle Maschine

Massenbereitstellung

 

 

 

Host-/Gastintegration

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Host-/Gast-Dateifreigabe

Freigegebene/gespiegelte Ordner

Ein-Klick-SSH zu Linux-VM

Ausführen von VMs in unterschiedlichen Anzeigemodi

Unity-Ansicht (nur Windows-Gastanwender)

 

 

 

Grafik

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

3D-Grafik mit Unterstützung für DX11 und OpenGL 4.1

Großer Grafikspeicher: 8 GB

 

 

 

Geräteunterstützung

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Unterstützung für 4K-, 5K- und Retina-Displays

Unterstützung einer Vielzahl virtueller Geräte

Unterstützung von USB-Smartcard-Lesegeräten

USB 3.1-Geräteunterstützung

Unterstützung für Hilfsgeräte (gemäß Section 508)

Unterstützung mehrsprachiger Tastaturen

Virtuelles TPM-Gerät (Trusted Platform Module)

Virtuelles NVMe-Gerät

 

 

 

Sicherheitsfunktionen

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Unterstützung der virtualisierungsbasierten Sicherheit von Microsoft (Gast)

Virtuelles TPM (Trusted Platform Module)

Unterstützung von UEFI-Start

Unterstützung von UEFI Secure Boot
 

GPU-Sandbox-Renderer

Snapshots
 

Verschlüsselte VMs erstellen/verwalten
 
 

 

 

 

Hostbetriebssysteme

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Windows 10-Host

 

 
Linux - Ubuntu, CentOS, Debian, Fedora, RHEL, SUSE, openSUSE 

 

 
macOS 10.16 und höher  

 

 

 

 

Gastbetriebssysteme

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Unterstützung von über 200 Betriebssystemen (Linux, ältere Windows-Versionen, BSD)

Windows 10-Gäste

macOS-Gäste  

 

 

 

 

Mac-Host-spezifische Funktionen

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Unterstützung von macOS 10.16-Hosts  

 

Unterstützung von macOS-Gästen  

 

Windows-Anwendungen im Mac-Dock  

 

Ein-Klick-SSH zu Linux-VM  

 

Metal-Grafik-Engine  

 

Importieren/Starten von BootCamp  

 

Anwendungsmenü  

 

 

 

 

Windows-Host-spezifische Funktionen

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Windows 10-Host

 

 
DX12-Rendering-Engine

 

 
Unterstützung für Hyper-V-Modus (Device Guard, WSL)

 

 
Freigeben virtueller Maschinen (Workstation Server)

 

 

 

 

 

Linux-Host-spezifische Funktionen

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Vulkan-Rendering-Engine

 

 
Host-Unterstützung: Ubuntu, CentOS, Debian, Fedora, RHEL, SUSE, openSUSE

 

 

 

 

 

Erweiterte Funktionen

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Befehlszeilenbetrieb: vmrun und VIX

Einfache Bereitstellung von vCenter Server Appliance

REST-API

„Nautilus Container Engine“

Anpassung virtueller Netzwerke (NAT, Umbenennen von Netzwerken)    

Simulation virtueller Netzwerke (Paketverlust, Latenz, Bandbreite)    

Verbindung zu vSphere/ESXi Server    

Energiesteuerung von Remote-vSphere-Hosts    

Erstellen von Linked Clones    

Erstellen von vollständigen Klonen    

Verschlüsseln von VMs    

Lizenzierung

WS Player

Fusion Player

WS Pro

Fusion Pro

Kostenlos für die private Nutzung

   
Gewerbliche Lizenz

Testlizenz    

Sie möchten gleich anfangen?