Deutlich vereinfachte Storage-Bereitstellung für Desktops und Anwendungen

vSAN stellt VM-orientierten Storage für Desktops und Anwendungen bereit, wobei das Provisioning dank einer vertrauten in vSphere integrierten Managementkonsole beschleunigt wird. Stellen Sie Storage mit wenigen Mausklicks bereit und sorgen Sie mithilfe eines intelligenten, automatisierten Managements der Storage-Richtlinien zur dynamischen Anpassung an Desktop- und Anwendungsanforderungen für eine gleichbleibend hohe Performance.

Überragende Performance in jeder Größenordnung

Diese im vSphere-Kernel integrierte Plattform für beschleunigte E/A-Transaktionen und überragende Performance bietet eine umfangreiche IOPS-Kapazität bei Hybrid- und reinen Flash-Storage-Konfigurationen und sorgt damit für eine vorhersagbare, hohe Performance in allen Skalierungen.

Wachstumsorientiertes Zahlungsmodell und reduzierte Betriebskosten

Vermeiden Sie große Vorabinvestitionen in den Storage, indem Sie branchenübliche x86-Server, Laufwerke und Flash-Speicher nutzen, und reduzieren Sie die Betriebsausgaben durch ein integriertes Management mit vertrauten vSphere-Tools. Vermeiden Sie ein Overprovisioning von IOPS mit einer detaillierten Skalierung, die virtuelle Desktops und Anwendungen mit genau der Storage-Kapazität und Leistung versorgt, die sie benötigen.

Funktionen 

All-Flash- oder Hybridarchitektur

vSAN kann in einer Hybridkonfiguration mit in Pools zusammengefassten serverseitigen Flash-Laufwerken als Lese-/Schreibcache und serververbundenen Festplatten für Datenpersistenz genutzt werden. Alternativ kann vSAN auch als reine Flash-Architektur implementiert werden, in der mit dem Server verbundene Flash-Laufwerke für Caching und Datenpersistenz genutzt werden, was eine konsistente Performance sicherstellt. 

 

Management über zentrale Schnittstelle

Durch vSAN entfällt der Bedarf an Schulungen zu speziellen Storage-Schnittstellen und der Overhead für deren Anwendung. Die Bereitstellung erfolgt nun einfach mit zwei Mausklicks. Mit einem VM-orientierten, richtlinienbasierten Management und automatisiertem Provisioning und Lastausgleich erhält jeder virtuelle Desktop exakt die Storage-Ressourcen, die er für eine gleichbleibend hohe Performance benötigt. 

 

Detaillierte unterbrechungsfreie vertikale oder horizontale Skalierung

Ihre Desktop-Virtualisierungsumgebung und die Kapazität und Performance des vSAN-Datastore lassen sich ganz einfach und ohne Ausfallzeiten durch Hinzufügen von Festplatten zu einem Host (vertikale Skalierung) oder durch Hinzufügen eines Hosts zu einem Cluster (horizontale Skalierung) für Desktops und Anwendungen erweitern. 

 

Hardwareunabhängigkeit

vSAN lässt sich auf Hardware beliebiger Serverhersteller bereitstellen. Mit dieser Flexibilität können Sie Ihre individuellen Storage-Systeme auch in heterogenen Hardwareumgebungen realisieren. vSAN Ready Nodes bietet vorkonfigurierte Lösungen, die für die Ausführung von vSAN zertifiziert sind und von allen großen OEM-Anbietern bereitgestellt werden.

2:51

Überblick zu vSAN for Horizon

Verwandte Ressourcen

Lösungsübersicht: Bereitstellung eines deutlich vereinfachten Storage für virtuelle Desktops und Anwendungen

Mit nur wenigen Klicks können IT-Administratoren diese betriebsbereite, in VMware vSphere integrierte Storage-Lösung bereitstellen und mit den vertrauten Tools von VMware vCenter verwalten.

Fallstudie: Oregon State University

Oregon State University löst kritische Storage-Probleme mit der VMware vSAN-Lösung.

White Paper: Horizon and vSAN

Führend im Bereich Kosten durch Storage-Einsparungen.

Entdecken Sie vSAN

Erfahren Sie, warum es sich bei VMware vSAN um einen deutlich vereinfachten Storage für Unternehmen handelt, der für hyperkonvergierte Softwarelösungen von VMware bestimmt ist.