vCenter Server: einheitliches und effizientes Servermanagement

Profitieren Sie von zentraler Transparenz, vereinfachtem und effizientem skalierbarem Management sowie Erweiterbarkeit in die Hybrid Cloud – alles über eine einzige Konsole. Bei VMware vCenter Server handelt es sich um erweiterte Servermanagementsoftware, die eine zentrale Plattform zum Kontrollieren von VMware vSphere-Umgebungen bereitstellt. Damit lassen sich virtuelle Infrastrukturen zuverlässig in der Hybrid Cloud automatisieren und bereitstellen.

VMware vCenter Server Appliance

SPOTLIGHT 

Big Cloud Fabric-Integration mit vSphere

Video Play Icon
(2:50)

Big Cloud Fabric-Integration mit vSphere

Lenovo XClarity Integrator for VMware vCenter – VMware Ready Certified

Video Play Icon

Lenovo XClarity Integrator for VMware vCenter – VMware Ready Certified

Der vSphere Web Client der Zukunft

Keine Abhängigkeit von Flash oder Java: Informieren Sie sich über den neuen HTML5-basierten vSphere Client.

Weitere Informationen

IBM Storage-Ressourcen in der VMware-Umgebung

Video Play Icon

IBM Storage-Ressourcen in der VMware-Umgebung

VMware-Administratoren und -Anwender profitieren von der vCenter Server vSphere Client-Plug-in-Zertifizierung für IBM Storage.

IBM Spectrum Protect für einfachere VMware-Backups in der Cloud

Video Play Icon

IBM Spectrum Protect für einfachere VMware-Backups in der Cloud

VMware vCenter Server – Funktionen

Einfache Bereitstellung

Stellen Sie vCenter Server schnell als vorkonfigurierte, optimierte und einfach zu verwaltende virtuelle Appliance bereit. Durch die Integration von vSphere Update Manager in vCenter Server Appliance werden Patches und Upgrades beschleunigt und vereinfacht. Mit den RESTful APIs kann vCenter Server Appliance einfach wiederholbar aus einer Vorlage bereitgestellt werden, was Zeit spart und menschliche Fehler verringert.

Erweiterbarkeit und Skalierbarkeit in der Hybrid Cloud

Erweitern Sie Ihre On-Premises-Umgebung nahtlos auf vSphere-basierte Public Clouds wie VMware Cloud on AWS – unabhängig davon, welche Version von vCenter Server Sie ausführen. Das umfassende Management wurde verbessert: Verwalten Sie bis zu 2.000 Hosts und 35.000 virtuelle Maschinen mit einer einzigen vCenter Server-Instanz.

Zentrale Kontrolle und Transparenz

Verwalten Sie Ihre gesamte vSphere-Infrastruktur über einen zentralen Ort. Mit dem HTML5-basierten vSphere Client können Sie grundlegende vSphere-Funktionen über einen beliebigen Browser verwalten. Sie profitieren dabei von beispielloser Reaktionsfähigkeit und Anwenderfreundlichkeit. Mit nur einem Mausklick weisen Sie Anwendern individuelle Rollen zu, durchsuchen den vCenter Server-Bestand oder stellen neue virtuelle Maschinen bereit.

Verbessertes Management

Nutzen Sie leistungsstarke Tools (jetzt auch vRealize Log Insight), um das Management zu vereinfachen und Ihre Kontrollmöglichkeiten auszuweiten.* Verwenden Sie Webservice-APIs, um Integrationen in vorhandene Systemmanagementprodukte kostengünstig und flexibel zu gestalten. Setzen Sie zudem verschiedene VMware vCenter Server-Versionen ein und profitieren Sie von vCenter- und versionsübergreifenden Bereitstellungsvorgängen wie vMotion, vollständiges Klonen und Kaltmigration.

* Diese Funktion ist für Log Insight-Versionen bis 4.6 bis zum Ende des allgemeinen Supports für vRealize Log Insight 4.6 am 23. August 2019 verfügbar.

Proaktive Optimierung

Mit unserer Servermanagementsoftware können Sie Ressourcen mit maximaler Effizienz zuweisen und optimieren. Verwalten Sie bis zu 70.000 virtuelle Maschinen und 5.000 Hosts mit 15 vCenter Server-Instanzen. Verwenden Sie vSphere HA- und DRS-Cluster, um bis zu 64 Hosts und 8.000 virtuelle Maschinen zu unterstützen. Replizieren Sie Rollen, Berechtigungen und Lizenzen in der gesamten Infrastruktur, sodass Sie sich gleichzeitig bei allen vCenter Server-Instanzen anmelden, diese anzeigen und die entsprechenden Bestände durchsuchen können. Verknüpfen Sie mehrere vCenter Server Appliance-Instanzen und steigern Sie somit die Transparenz ohne kostspieligen Lastausgleich.

Native Elemente

Schützen Sie vCenter Server Appliance-Instanzen sowie zugehörige Services durch native Hochverfügbarkeit (HA) und ein Recovery Time Objective von weniger als 10 Minuten. vSphere bietet eine native Aktiv/Passiv-HA-Konfiguration mit Zertifizierung für die vCenter Server Appliance.

Sichern Sie Ihre Appliances in Datensätzen mithilfe von nativen Backup- und Wiederherstellungsfunktionen, während vCenter Server weiterhin aktiv ist. Zum Wiederherstellen wählen Sie im Backup-Verzeichnis einfach eine neue Appliance aus. Die Dateien werden dann in die neue vCenter Server Appliance-Instanz heruntergeladen. Dazu sind keine Drittanbieterprodukte erforderlich.

Planen Sie Ihre vCenter Server Appliance-Backups und verwalten Sie die Anzahl aufbewahrter Backups über den nativen Backup-Scheduler.

Erweiterbarkeit über Plug-ins

Mit vSphere Client-Plug-ins von VMware-Partnern können IT-Administratoren Drittanbieterelemente in Rechenzentren direkt über vCenter Server verwalten. Unsere Servermanagementsoftware bietet mit dem offenen vSphere Client-Plug-in-SDK das branchenweit größte Partnernetz. Dadurch können vCenter Server-Kunden Backup-, Datensicherheits-, Server-, Netzwerk- und Sicherheitsmanagementfunktionen direkt über vCenter Server implementieren.

2016 hat VMware das vSphere Client-Plug-in-Zertifizierungsprogramm eingeführt, um Kunden eine bessere Anwendererfahrung zu bieten. Zertifizierte Plug-ins bieten optimale Performance, ein besseres Sicherheitsmodell, Fehlerisolierung von Clients in einem Plug-in und verbesserte vCenter Server Appliance-Skalierbarkeit. Kunden können zertifizierte vSphere Client-Plug-ins ganz leicht am VMware Ready-Log erkennen.

Liste zertifizierter vSphere Web Client-Plug-ins:
- Dell EMC OpenManagement Integration for VMware vCenter
- Huawei Technologies Storage NGC (Flex und HTML5)
- IBM Storage Enhancements for vSphere
- IBM Spectrum Protect vSphere Web Client
- Infinidat Powertools (HTML5)
- Lenovo XClarity Integrator for VMware vCenter
- NimbleStorage vSphere Web Client
- StorMagic

KAUFEN

Sie sind an näheren Informationen zu Lizenzierungsoptionen und Preisen interessiert? Lesen Sie das White Paper zu Lizenzierung, Preisen und Paketierung von vSphere.


vCenter Server Standard ist die beste Wahl für die meisten Umgebungen, während sich vCenter Server Foundation für kleine Umgebungen mit bis zu 4 ESXi-Hosts eignet.

vCenter Server Standard-Kunden haben Anspruch auf 25 Protokolldatenströme von vRealize Log Insight for vCenter Server.* Weitere Informationen finden Sie in den FAQ.

Beachten Sie, dass vCenter Server bereits in allen vSphere Essentials Kits zur Bereitstellung in kleinen Unternehmen enthalten ist.

 

* Diese Funktion ist für Log Insight-Versionen bis 4.6 bis zum Ende des allgemeinen Supports für vRealize Log Insight 4.6 am 23. August 2019 verfügbar.