Schnellerer Betrieb und geringere Kosten dank vSAN mit Hyperconverged Infrastructure-Lösungen

Verabschieden Sie sich von den Kosten und der Komplexität herkömmlicher Storage-Lösungen und wählen Sie mit VMware vSAN den einfachsten Weg zu Hyperconverged Infrastructure und Hybrid Cloud. Als einziger vSphere-nativer Storage erleichtert vSAN den Ausbau Ihrer vorhandenen Virtualisierungsinvestitionen. Wechseln Sie zu einer integrierten HCI-Lösung (Hyperconverged Infrastructure) mit vSAN, steigern Sie die geschäftliche Agilität und steuern Sie Komplexität, Kosten und Risiken.

Schnelleinführung: vSAN-basierte Hyperconverged Infrastructure

Video Play Icon
(3:39)

Schnelleinführung: vSAN-basierte Hyperconverged Infrastructure

Mit einer einzigen Lösung erhöhen Sie die Performance, senken Kosten und minimieren Komplexität.

Grundlage für die nächste Revolution im Rechenzentrum

Sinnvoll genutzte 30 Minuten

In unserem neuen Lightning Lab zu vSAN 6.7 sammeln Sie in nur 30 Minuten erste praktische Erfahrungen – ganz ohne Installationsaufwand.

Wichtige Funktionen und Vorteile von vSAN

Modernisieren Sie Ihr Rechenzentrum ohne Risiko.

Datenblatt lesen

Neuerungen: die aktuellen vSAN-Innovationen

Bleiben Sie bei neuen vSAN-Erweiterungen und -Fähigkeiten auf dem neuesten Stand.

Neuerungen

Was ist VMware vSAN?

vSAN ist eine Software für Storage-Virtualisierung der Enterprise-Klasse, die es in Kombination mit vSphere ermöglicht, Storage und Computing über eine einzige Plattform zu verwalten. Sie verknüpft alle Storage-Geräte in einem vSphere-Cluster nahtlos zu einem gemeinsamen Datenpool, damit Sie einfach und je nach Bedarf vertikal oder horizontal skalieren können. Durch den Einsatz gängiger x86-Serverkomponenten senkt vSAN-basierte Hyperconverged Infrastructure die Storage-Kosten gegenüber herkömmlichen Server- und Storage-Architekturen um mindestens 40%.

 

Es ist nicht notwendig, separate Arrays und Storage-Netzwerkhardware mit VMware vSAN bereitzustellen oder zu warten. Dank richtlinienbasiertem Storage-Management ist keine Bereitstellung und Modifizierung von zahlreichen LUNs und Datenservices erforderlich. Durch ihre Konsistenz und Flexibilität bietet VMware vSAN-Architektur den einfachsten Weg von Servervirtualisierung zu Hyperconverged Infrastructure und echter Hybrid Cloud-Architektur.

Warum auf vSAN für Hyperconverged Infrastructure setzen?

Nativ in Ihren Hypervisor integrierbar

Nutzen Sie die skalierbare, leistungsstarke, sichere und zudem einzige Infrastruktur mit vSphere-nativer Storage-Virtualisierungssoftware.

Vereinfachte Betriebsabläufe

Die Bereitstellung von neuer Infrastruktur und Anwendungen wird nach minimaler Schulung zum Kinderspiel.

Niedrigere Kosten

Erreichen Sie ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, indem Sie die neueste Storage-Technologie auf branchenüblichen Servern unterstützen.

SDDC- und Multi-Cloud-fähig

Nutzen Sie HCI überall – mit dem umfangreichsten Partnernetz der Branche: 19 OEM-Serveranbieter und native Services mit führenden Public Clouds, darunter auch AWS, Azure und IBM Cloud.

Warum Kunden auf VMware vSAN setzen

Infografik ansehen

Senken der CapEx und OpEx Ihres Rechenzentrums

Infografik ansehen

Branchenauszeichnungen für vSAN

Gartner Magic Quadrant für HCI

Erfahren Sie mehr zum HCI-Markt und warum VMware im aktuellen Magic Quadrant for Hyperconverged Infrastructure erneut zu den führenden Anbietern zählt.

Report herunterladen 

Forrester Wave for HCI, 3. Quartal 2018

Sehen Sie selbst, warum VMware laut Forrester die Höchstpunktzahl in der Kategorie Strategie erzielt und damit zu den führenden Anbietern gehört.

Report lesen 

451 Research: „Voice of the Enterprise”

Erfahren Sie, warum zweieinhalbmal so viele Unternehmen bei Hyperconverged Infrastructure auf vSAN statt auf den nachfolgenden Anbieter setzen.

Blog lesen 

Spotlight 

Erfahren Sie mehr zu Hyperconverged Infrastructure und vSAN auf der VMworld

Seien Sie den wichtigsten IT-Trends einen Schritt voraus und buchen Sie Ihr Ticket für die VMworld 2019 zum Frühbucherpreis.

vSAN for Microsoft SQL Server

Dieses neue White Paper von ESG verdeutlicht, wie Sie die Herausforderungen heutiger Datenbanken mit HCI lösen.

vSAN-Funktionen – Übersicht

Erfahren Sie, wie Software-Defined Storage-Services von vSAN die Ressourcenauslastung und Performance von HCI verbessern.

Artikel lesen

VMware zum Partner of the Year für vSAN ernannt

Erfahren Sie, wie DataStax Enterprise und VMware vSAN gemeinsam eine Multi-Cloud-Lösung der Enterprise-Klasse anbieten.

Blog lesen

vSAN ist Kunden zufolge die „beste Hyperconverged Infrastructure“

Lesen Sie die Bewertungen von mehr als 120 verifizierten Kunden und sehen Sie selbst, warum vSAN mit dem Gartner Peer Insights Customers‘ Choice Award 2019 ausgezeichnet wurde.

Bewertungen lesen

Kundenerfolg mit vSAN

Mehr als 20.000 vSAN-Kunden

Erfahren Sie, wie vSAN Unternehmen in allen Branchen den Weg zu einem Software-Defined Datacenter ebnet.

Video ansehen  

US Senate Federal Credit Union

„Mit dem Software-Stack von VMware machen wir den nächsten Entwicklungsschritt.“

– Mark Fournier, Systems Architect

 

Video ansehen 

Cubic

„Wir nutzen vSAN für Hyperconverged Infrastructure wegen der großen Zuverlässigkeit und Stabilität, weil buchstäblich Leben davon abhängen. Die Lösungen von VMware sind auf einen kontinuierlichen Betrieb ausgelegt ... ein quasi ausfallsicheres System.“

– Tom Lynott, Director of Software Architecture


Video ansehen 

EFES Rus

„Als Basis für VDI sorgt vSAN nicht nur dafür, dass Mitarbeiter bequemer und effizienter arbeiten. Die Lösung optimiert auch die Kosten. Wir können unseren Mitarbeitern alle notwendigen Werkzeuge bereitstellen, damit sie ihre Aufgaben überall ausführen können.“

– Aleksey Krylov, Digital Security Infrastructure Architect, EFES Rus

 

Infografik anzeigen 

Branchen

vSAN sinnvoll nutzen

Geschäftskritische Anwendungen

Geschäftskritische Anwendungen

  • Hohe Performance – bis zu 150.000 IOPS pro Knoten
  • Bereitstellung mit hoch automatisieren Prozessen schnell durchführen
  • Geringere Kosten im Vergleich zu Legacy-Storage-Lösungen

BCA-Fähigkeiten erkunden

Virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI)

Virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI)

  • Hohe Performance – bis zu 150.000 IOPS pro Knoten
  • Geringere Storage-Kosten mit erweiterten Datenservices
  • Präzise Abstimmung von Ressourcen auf Wachstumsanforderungen

Evaluierungsartikel lesen

Remote-Standorte und Zweigstellen

Remote-Standorte und Zweigstellen

  • Steigern der lokalen IT-Performance bei gleichzeitigem Management aus dem Kern
  • Mit einer kleinen physischen Stellfläche beginnen – lediglich zwei Knoten
  • Kostenkontrolle mit flexiblen Lizenzierungsmodellen

Lösungsübersicht abrufen

Disaster Recovery

Disaster Recovery

  • Sinkende DR-Kosten mit branchenüblichen Servern
  • Management der DR-Site aus dem Kern
  • Orchestrierung und Automatisierung der Recovery durch Kombination von VMware Site Recovery Manager und vSphere Replication

DR-Lösungen finden

Erste Schritte

vSAN in Hands-on Lab testen  

Zunächst testen Sie im Rahmen dieser kostenlosen praktischen Übung umgehend sämtliche technischen Funktionen von vSAN.

Kostenloses HCI Assessment anfordern  

Im zweiten Schritt vereinbaren Sie ein kostenloses Online Assessment, um zu evaluieren, ob Ihre aktuelle Umgebung für HCI geeignet ist.

vSAN-Bereitstellungsoptionen erkunden  

Dann evaluieren Sie in diesem Webcast drei Ansätze, um eine Hyperconverged Infrastructure-Lösung bereitzustellen.

vSAN 6.7 planen und konfigurieren  

Im letzten Schritt lernen Sie mithilfe des Leitfadens zu Design und Dimensionierung, wie Sie Storage richtig dimensionieren und vSAN konfigurieren.

vSAN Editions im Vergleich

Finden Sie die beste Option für Ihre VMware Hyperconverged Infrastructure-Umgebung.

  • Standard: eignet sich für den Einsatz in hybriden Umgebungen, wenn Storage-Richtlinien pro VM existieren.
  • Advanced: umfasst die Standard Edition plus All-Flash-Funktionen für Speicherplatzeffizienz.
  • Enterprise: umfasst die Advanced Edition plus Software-Defined-Verschlüsselung von ruhenden Daten und Stretched Cluster.
  • Remote Office/Branch Office (ROBO): eignet sich für den Einsatz an Remote-Standorten mit niedrigen Konsolidierungsraten.
  • Desktop: bietet VDI-Anwendern eine Lizenzierungsoption.
  • HCI Kits: bietet eine SKU für vSAN und vSphere.

White Paper zu vSAN-Lizenzierung und -Paketoptionen anzeigen

Standard
Advanced
Enterprise
Produktkomponenten
Standard
Advanced
Enterprise
Lizenzberechtigung
Standard Pro CPU, VDI-Desktop oder VM ROBO
Advanced Pro CPU, VDI-Desktop oder VM ROBO
Enterprise Pro CPU, VDI-Desktop oder VM ROBO
Richtlinienbasiertes Storage-Management
Standard
Advanced
Enterprise
vSAN-Snapshots und -Klone
Standard
Advanced
Enterprise
Rack-Erkennung
Standard
Advanced
Enterprise
Replikation (RPO von 5 Minuten)
Standard
Advanced
Enterprise
Softwareprüfsumme
Standard
Advanced
Enterprise
All-Flash-Unterstützung
Standard
Advanced
Enterprise
Blockzugriff (iSCSI)
Standard
Advanced
Enterprise
QoS – IOPS-Limits
Standard
Advanced
Enterprise
Inline-Deduplizierung und -Komprimierung (nur All-Flash)
Standard
Advanced
Enterprise
Löschcodierung – RAID 5/6 (nur All-Flash)
Standard
Advanced
Enterprise
vRealize Operations in vCenter
Standard
Advanced
Enterprise
Stretched Cluster mit lokalem Ausfallschutz
Standard
Advanced
Enterprise
Verschlüsselung von ruhenden Daten
Standard
Advanced
Enterprise

FAQ

vSAN – Häufig gestellte Fragen

Wie lauten Hardwareanforderungen zur Ausführung von vSAN?

Für einen vSAN-Cluster sind mindestens zwei physische Hosts mit dedizierten lokalen Storage-Geräten und einem gemeinsamen Zeugen erforderlich. vSAN unterstützt sowohl hybride Cluster, die Hosts mit magnetischen Laufwerken auf der Kapazitätsebene enthalten, als auch All-Flash-Cluster mit Hosts, die Flash-Geräte auf der Kapazitätsebene enthalten. Näheres erfahren Sie im VMware-Kompatibilitätsleitfaden für Systeme/Server und im VMware-Kompatibilitätsleitfaden für vSAN.

Wie lauten die Softwareanforderungen zur Ausführung von vSAN?

vSAN ist nativ in den VMware vSphere Hypervisor integrierbar. Daher ist es nicht erforderlich, zusätzliche Software zu installieren oder virtuelle Storage-Controller-Appliances für jeden Host im Cluster bereitzustellen, wie es oftmals der Fall ist. Lediglich vCenter Server ist für die Konfiguration und Verwaltung eines vSAN-Clusters erforderlich.

Kann ich vorhandenen SAN- und NAS-Storage in demselben Cluster wie vSAN verwenden?

Ja, vSphere kann über vSAN und vSphere Virtual Volumes auf herkömmliche Datastores zugreifen und diese nutzen – alles in demselben Cluster. In den meisten Fällen kann vSphere Storage vMotion verwendet werden, um VMs zwischen diesen verschiedenen Datastore-Typen zu migrieren. Diese Funktion vereinfacht die Migration vorhandener Workloads, wenn Wartungsarbeiten ausgeführt oder ältere Storage-Lösungen außer Betrieb genommen werden müssen. Näheres erfahren Sie in der Demo: VMs auf vSAN migrieren.

Wo finde ich Hilfestellungen zur Dimensionierung eines vSAN-Clusters?

Fordern Sie ein kostenloses HCI Assessment an, um zu prüfen, ob eine vorhandene Umgebung zur Migration auf vSAN geeignet ist. Neben dem vSAN ReadyNode Sizer können auch gesammelte Daten verwendet werden, um geeignete Serverkonfigurationen für vSAN ReadyNode zu ermitteln. Weitere Hilfestellungen finden Sie im vSAN-Leitfaden zu Design und Dimensionierung

Wie kann ich einem vSAN-Cluster weitere Storage-Kapazität hinzufügen?

Die Storage-Kapazität kann auf unterschiedliche Weise erhöht werden: Sie können Ihre Cluster durch Hinzufügen von Knoten entweder horizontal skalieren oder vorhandene Knoten durch Hinzufügen von Kapazität vertikal skalieren. Mit Cluster Quickstart lässt sich Rechen- und Storage-Kapazität einfach zu einem vSAN-Cluster hinzufügen. 

Welche Bereitstellungsoptionen bietet vSAN?

Es sind drei Bereitstellungsoptionen für vSAN erhältlich: ReadyNodes, Appliance und „as a Service“. Mit der größten erhältlichen Auswahl an HCI-Nutzungsoptionen, darunter über 500 vorzertifizierte vSAN ReadyNodes™ von allen bedeutenden Serveranbietern, können Sie sich flexibel an den Präferenzen und Erfahrungen Ihrer Anbieter orientieren. Bei VxRail™ handelt es sich um eine vollständig integrierte HCI-Appliance von Dell EMC™, die zur einfachen Bereitstellung konzipiert ist. Die HCI-as-a-Service-Lösung ist mit führenden Cloud-Anbietern kompatibel, darunter Amazon Web Services, Microsoft Azure, IBM und hunderte weitere Public Clouds.

Weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie in der Langversion von vSAN – FAQs.