Nutzen Sie die Vorteile der Virtualisierung und des Cloud Computing

VMware vSphere® 6.0 ist die branchenführende Virtualisierungsplattform. Mit ihr können Sie Ihre Anwendungen zuverlässig virtualisieren, ein neues Maß an Verfügbarkeit erreichen und das virtuelle Rechenzentrum vereinfachen.

Gründe für ein Upgrade auf vSphere 6.0:

  • Unterstützung neuer Architekturen: Erweiterte Unterstützung für die neuesten x86-Chipsets, Geräte, Treiber und Gastbetriebssysteme.
  • Skalierbarkeit: Dank der Steigerung der Maximalkonfigurationen unterstützen virtuelle Maschinen bis zu 128 virtuelle CPUs (vCPUs) und 4 TB virtuellen RAM (vRAM). Hosts unterstützen bis zu 480 CPUs und 6 TB RAM, 1.024 virtuelle Maschinen pro Host und 64 Knoten pro Cluster.
  • Multiprozessor-Fehlertoleranz: Erweiterte Unterstützung der softwarebasierten Fehlertoleranz für Workloads mit bis zu 4 virtuellen CPUs.
  • Long-Distance vMotion: Unterbrechungsfreie Live-Migration von Workloads über Entfernungen von bis zu 100 ms RTT. Dank der zehnfachen Steigerung der RTT durch Long-Distance vMotion können Live-Workloads jetzt etwa zwischen physischen Rechenzentren in New York und London migriert werden.
  • Storage-Transformation für virtuelle Maschinen: vSphere Virtual Volumes hilft dabei, Ihre externen Storage-Arrays VM-bereit zu machen. Richtlinienbasiertes Storage-Management (SPBM) ermöglicht ein gemeinsames Management von Storage-Ebenen und eine dynamische Automatisierung von Storage-Serviceklassen. Gemeinsam ermöglichen diese Funktionen die effiziente Instanziierung genauer Kombinationen aus Datenservices (Snapshots, Klone, Remote-Replikation, Deduplizierung usw.) für einzelne VMs.
  • Content Library: Zentrales Repository für das einfache und effektive Management von Content, wie Vorlagen für virtuelle Maschinen, ISO-Images und Skripts. Dank Content Library kann Content jetzt nicht nur an einem zentralen Ort gespeichert und verwaltet werden, sondern auch mittels eines Publish-Subscribe-Modells geteilt werden.

Planen Sie Ihr vSphere 6.0-Upgrade – Komponenten: vCenter Server und Update Manger | ESXi | Virtuelle Maschinen | VMFS.