Ein Plug-and-Play-WAN der Business-Klasse

 

Cloud-WAN virtualisiert jede Netzwerkfunktion und stellt sie als Service bereit, einschließlich zentraler Netzwerkfunktionen wie Paketsteuerung und Pfadauswahl. Bei Bereitstellung des SD-WAN über die Cloud können Sie Ihre WAN-Architektur für Zweigstellenagilität und bessere Anwendungs-Performance nutzen. Wenn die Cloud das Netzwerk ist, erstellen und verwalten Sie ein sicheres WAN über beliebige physische Verbindungen von jedem Standort aus mit allen traditionellen Netzwerkfunktionen, die als Cloud-Services und ohne den Aufwand komplexer Hardwarekonfigurationen für jeden Standort bereitgestellt werden.

SkyScrapper

Zero-Touch-Bereitstellung

Beim Implementieren eines neuen Standorts dauert die Netzwerkverbindung nur wenige Minuten. Cloud-basierte Business- und Sicherheitsrichtlinien werden sofort für den neuen Standort durchgesetzt. Dank der großen Reichweite des Cloud-WAN und zentral orchestrierter Zero-Touch-Bereitstellung ist ein neuer Standort ohne Eingreifen vor Ort in wenigen Minuten online und voll einsatzbereit.

Transportunabhängige Architektur

Die Anbindung von Zweigstellen war noch nie einfacher. An einigen Standorten ist MPLS verfügbar, an anderen nur Breitband; es gibt Standorte mit 4G LTE und Standorte, die alle diese Verbindungsarten bieten. Bei einem Cloud-WAN spielt das keine Rolle. Verbindungen werden automatisch erkannt und die Bandbreite – der Echtzeitdurchsatz, nicht nur passives SLA – wird gemessen, überwacht und von virtualisierten Services für die Datenverkehrssteuerung verwendet. Anwendungen werden sofort identifiziert und ihr Datenverkehr wird auf die wirtschaftlichste Weise gemäß zentral gesteuerten Ein-Klick-Business- und ‑Sicherheitsrichtlinien analysiert und gesteuert.

Zweigstellenkonnektivität 

Zweigstellenanwendungen, die herkömmlich lokal implementiert sind, um die Anwendererfahrung zu optimieren, befinden sich jetzt zunehmend in der Cloud oder werden durch modernere und effizientere Cloud-basierte Anwendungen ersetzt. Zweigstellenmitarbeiter benötigen nicht nur leistungsstarken Zugriff auf Rechenzentrumsanwendungen, sondern auch auf SaaS-Anwendungen. Ein herkömmliches WAN erfordert das Management von Hunderten oder Tausenden einzelner Zweigstellenkonfigurationen. Für das Cloud-WAN müssen nur die benötigten aggregierten Services, Anwendungen und Sicherheitsfunktionen verwaltet werden.

SPOTLIGHT

Internet als WAN der Enterprise-Klasse

Das Internet als WAN der Enterprise-Klasse

Kangwarn Chinthammit, CCIE, erörtert wichtige Überlegungen für die Bereitstellung des Internets als WAN.

Zum Webinar

Argumente für Netzwerke in der Cloud

Darum ist die Cloud das Netzwerk

Branchenanalyst Lee Doyle erörtert, warum die Cloud das Netzwerk ist und wie Unternehmen diesen Umstand nutzen können, um flexible Netzwerke aufzubauen, die sich an Business-Anforderungen anpassen lassen.

Jetzt lesen

SD-WAN für Public und Private Clouds

SD-WAN für Public und Private Clouds

Machen Sie sich mit verschiedenen flexiblen Architekturen und Übergangsschritten für SD-WAN vertraut, die auf maximale Rendite abzielen und gleichzeitig Störungen und Risiken minimieren.

Jetzt ansehen

SD-WAN-PRODUKTE

VMware NSX SD-WAN by VeloCloud

NSX SD-WAN by VeloCloud erweitert die Bandbreite und bietet direkten Zugriff auf Anwendungen und Daten im Unternehmen und in der Cloud. Mit dieser Lösung lassen sich außerdem virtuelle Services sowohl in der Cloud als auch intern einfügen und die Automatisierung des Betriebs erheblich verbessern. NSX SD-WAN by VeloCloud beinhaltet ein verteiltes Netzwerk aus Gateways, einen Cloud-basierten Orchestrator und eine Zweigstellenplattform, NSX SD-WAN Edge.

REFERENZBERICHTE

Hochwertige Unified Communications zu niedrigen Gesamtkosten

Unified Communications in hoher Qualität zu niedrigen Gesamtkosten

Redmond modernisiert Geschäfte mit VMware NSX SD-WAN by VeloCloud für hochwertige Unified Communications.

„VeloCloud bot einen großen Funktionsumfang und funktionierte besser als die beiden anderen Lösungen, die wir ausprobierten. Es ist so brillant konzipiert, dass unser Proof-of-Concept nach dem Auspacken nur 30 Minuten gedauert hat. Schon bald haben wir erkannt, was für eine großartige Lösung das ist.“

– Aaron Gabrielson, Senior Project Manager bei Redmond

Fallstudie lesen