Was ist Multi-Cloud-Management?

 

Der Begriff „Multi-Cloud-Management“ bezeichnet eine Reihe von Tools und Verfahren, mit denen ein Unternehmen Anwendungen und Workloads in mehreren Public Clouds überwachen und schützen kann. Im Idealfall können IT-Teams mithilfe einer Multi-Cloud-Managementlösung mehrere Clouds über eine zentrale Schnittstelle verwalten. Diese Lösung unterstützt mehrere Cloud-Plattformen (wie AWS und Azure) sowie neue Tools wie Kubernetes

 

Heutzutage nutzen die meisten Unternehmen mehrere Public Cloud-Serviceanbieter. Dies reduziert die Abhängigkeit von einem einzigen Anbieter. Unternehmen können so von den relativen Stärken der einzelnen Anbieter profitieren sowie Nutzung und Kosten der Cloud optimieren. Je mehr Cloud-Anbieter ein Unternehmen jedoch nutzt, desto komplexer wird es, sie zu verwalten. Strategien und Lösungen für das Multi-Cloud-Management zielen darauf ab, das Management zu vereinfachen und zu straffen. Dazu wird eine zentralisierte Managementplattform bereitgestellt, die in andere Tools integriert werden kann.

vSphere with Kubernetes

4 Gründe für die Einführung der Multi-Cloud mithilfe der Netzwerkvirtualisierung

Weitere Informationen 

Container und Kubernetes sind Schlüsseltechnologien für das Multi-Cloud-Management. Container bündeln Anwendungen mit ihren Abhängigkeiten und notwendigen Services in einem kompakten Paket. Dadurch können Entwickler einfacher Anwendungen erstellen, die in jeder Cloud einsetzbar sind. Mit Kubernetes können diese Container dann effektiv verwaltet, bereitgestellt und automatisiert werden.

 

In der Regel bieten Multi-Cloud-Managementlösungen Self-Service-Zugriff auf Ressourcen, damit Entwickler die beste Cloud-Umgebung für ihre Anwendungen auswählen können. Einige Lösungen umfassen zudem Migrationsfunktionen sowie Lösungen für Business Continuity/Disaster Recovery

 

 

Vorteile von Multi-Cloud-Management

Eine robuste Multi-Cloud Management-Plattform bietet viele Vorteile, darunter:

 

  • Geringere Belastung von IT-Teams: Eine Multi-Cloud-Managementlösung vereinfacht und zentralisiert das Management, sodass IT-Teams Anwendungen und Workloads in mehreren Clouds effizienter verwalten können.
  • Transparenz: Ohne Multi-Cloud-Management ist es schwierig, Workloads zu überwachen und zu wissen, was gerade wo in einer komplexen Umgebung mit mehreren Cloud-Anbietern ausgeführt wird. Eine gute Multi-Cloud-Managementlösung bietet Transparenz in der gesamten Multi-Cloud-Umgebung, damit Unternehmen von den Multi-Cloud-Vorteilen profitieren können.
  • Sicherheit: Sicherheitsrichtlinien über alle Cloud-Anbieter hinweg konsistent zu halten, ist eine Herausforderung. Die Komplexität der Multi-Cloud kann zu Sicherheitslücken führen und die Angriffsfläche vergrößern. Mithilfe eines Managementansatzes können IT-Teams potenzielle Sicherheitsprobleme proaktiv statt reaktiv angehen. Darüber hinaus bieten die besten Multi-Cloud-Management-Plattformen Funktionen wie Sicherheitsüberwachung und -automatisierung. Sicherheitsrichtlinien lassen sich zudem plattformübergreifend durchsetzen, sodass Sie Ihre Umgebung wesentlich besser und einfacher schützen können. 
  • Kostenmanagement: Viele Unternehmen führen eine Multi-Cloud-Strategie ein, um von Rabatten und Kosteneinsparungen unterschiedlicher Cloud-Anbieter zu profitieren. In der zunehmenden Komplexität einer Multi-Cloud-Umgebung verlieren sie jedoch häufig den Überblick über die Kosten. Multi-Cloud-Management unterstützt Ihr Unternehmen dabei, Kosten und Nutzung im Auge zu behalten. Einige Plattformen verfügen sogar über intelligente Funktionen zur Datenanalyse, um das Kostenmanagement zu optimieren.
  • Höhere Verfügbarkeit: Verfügbarkeit ist nur einer der vielen Vorteile, die Unternehmen bei der Umsetzung einer Multi-Cloud-Strategie anstreben. IT-Teams profitieren jedoch nur dann in vollem Umfang von den Vorteilen der Multi-Cloud, wenn sie Workloads duplizieren und nahtlos migrieren können, sobald eine Umgebung ausfällt. Effektives Multi-Cloud-Management unterstützt dies.

 

Leitfaden für das Multi-Cloud-Management

Es gibt zahlreiche Strategien und Lösungen für das Multi-Cloud-Management, die besten zeichnen sich jedoch durch eine Reihe gemeinsamer Merkmale aus. Das vielleicht leistungsfähigste Merkmal ist die Kompatibilität mit Containern. Im Vergleich zu virtuellen Maschinen lassen sich mithilfe von Containern Workloads leichter innerhalb der Clouds mehrerer Anbieter verlagern. Daher ist die Unterstützung von Containern und Kubernetes der Schlüssel zu einer robusten Multi-Cloud-Management-Plattform.

 

Automatisierung ist ein weiteres Merkmal effektiver Multi-Cloud-Managementlösungen. Durch Automatisierung können IT-Teams Anwendungen schnell und zuverlässig bereitstellen, überwachen und sichern sowie ihren Betriebsablauf skalieren, ohne überfordert zu werden. Auf diese Weise unterstützt Automatisierung Unternehmen dabei, die Komplexität von Multi-Cloud-Umgebungen zu bewältigen.

 

 

Verlagern von Workloads in einer Multi-Cloud-Umgebung

Vor dem Verlagern von Workloads in einer Multi-Cloud-Umgebung muss zunächst sichergestellt werden, dass die Workloads portabel sind. Sie müssen sicherstellen, dass ein Workload ohne wesentliche Änderungen verlagert werden kann und dabei auch die cloudnativen Elemente erhalten bleiben. Viele Unternehmen setzen Container ein, um die Portabilität ihrer Workloads zu verbessern. Jeder Container ist ein kompaktes Paket, das aus einer Anwendung und ihren Abhängigkeiten besteht. Dadurch lassen sie sich einfacher innerhalb verschiedener Clouds und Umgebungen verlagern.

 

Sie sollten zudem sicherstellen, dass das Anwendungsmanagement in allen Clouds konsistent ist. Dabei unterstützt Sie eine Cloud-Management-Plattform. Mit dem richtigen Cloud-Management können Sie konsistente Richtlinien in Ihren Cloud-Umgebungen durchsetzen und für jede Anwendung die beste Plattform auswählen. 

 

Schließlich sollten Sie wissen, wann (und warum) Workloads in eine andere Public Cloud verlagert werden müssen. Selbst bei der Verwendung von Containern ist es immer noch mühsam, Workloads zu verlagern. Es besteht zudem immer das Risiko, dass die Performance in der neuen Umgebung beeinträchtigt ist. Aus diesem Grund ist eine durchdachte Multi-Cloud-Strategie so wichtig: Streben Sie redundante Bereitstellungen an, um die Resilienz zu erhöhen? Oder verwenden Sie eine verteilte Bereitstellungsstrategie, bei der jeder Workload in der für ihn am besten geeigneten Umgebung ausgeführt wird? Legen Sie Ihr Ziel fest und verlagern Sie dann Ihre Workloads ausschließlich zur Unterstützung dieses Ziels.

 

 

Herausforderungen des Multi-Cloud-Managements

Obwohl Multi-Cloud-Management unbestreitbare Vorteile hat, kann seine Implementierung eine Herausforderung darstellen. Zu den potenziellen Hindernissen bei der Implementierung einer Managementlösung gehören unter anderem:

 

  • Erhöhte Komplexität: Dies ist die elementarste Herausforderung eines Multi-Cloud-Ansatzes und darauf zielt das Multi-Cloud-Management ab. Multi-Cloud-Umgebungen sind von Natur aus komplexer. Es kann schwierig sein, diese Komplexität in den Griff zu bekommen, um eine effektive Managementlösung zu implementieren.
  • Integration unterschiedlicher Softwareumgebungen: Für ein effektives Multi-Cloud-Management müssen Unternehmen Anwendungen entwickeln, die ohne Integrationsprobleme zwischen verschiedenen Umgebungen verlagert werden können. In Anbetracht der Unterschiede zwischen den einzelnen Cloud-Plattformen ist dies eine schwierige Aufgabe. Container sind eine neue Technologie zur Umgehung dieser Herausforderung. Sie vereinfachen und verbessern die Portabilität zwischen verschiedenen Public Cloud-Anbietern.

Lösungen und Ressourcen für VMware Multi-Cloud-Management

Cloudübergreifendes Management

Mit Multi-Cloud-Lösungen von VMware können IT-Teams Anwendungen auf einfache Weise erstellen, ausführen und verwalten, cloudübergreifend migrieren und alle Workloads mit Lösungen der Enterprise-Klasse sichern.

Networking und Sicherheit für die Hybrid Cloud

VMware NSX Cloud bietet Transparenz über eine zentrale Oberfläche, umfangreiche Networking-Funktionen, einheitliche Sicherheitsrichtlinien sowie detaillierte und betrieblich skalierbare Mikrosegmentierung in der gesamten Hybrid Cloud.

Multi-Cloud-Networking

Mit VMware NSX Data Center können Sie das Netzwerk über mehrere Rechenzentren bis in die Public Cloud erweitern und somit Anwendungen überall bereitstellen und nahtlos verlagern – standort- und regionsunabhängig.

VMware Cloud Management Platform

Die umfassende VMware Cloud Management Platform verwaltet Hybridumgebungen (Multi-Cloud), in denen sowohl herkömmliche als auch containerbasierte (cloudnative) Workloads ausgeführt werden.

Multi-Cloud-Betrieb: Transparenz & Kontrolle

VMware bietet Funktionen für den Multi-Cloud-Betrieb, mit denen Sie jede beliebige Cloud zuverlässig nutzen und Ihre Digital Business-Ziele erreichen können.