Was ist eine Public Cloud?

 

Eine Public Cloud ist ein Cloud-Bereitstellungsmodell, bei dem bedarfsorientierte Computing-Services und Infrastruktur von Drittanbietern für mehrere Unternehmen über das öffentliche Internet bereitgestellt werden. Die physische Infrastruktur befindet sich im Besitz des jeweiligen Cloud-Serviceanbieters, der auch für deren Wartung und Management verantwortlich ist. Public Clouds umfassen oftmals Ressourcen wie virtuelle Maschinen, Anwendungen, Networking und Storage. Unternehmen können zwischen Public Clouds, Private Clouds und Hybrid Clouds wählen. Bei Private Clouds werden die Daten im unternehmenseigenen Rechenzentrum gespeichert. Hybrid Clouds sind eine Kombination aus Public Clouds und Private Clouds.

public-cloud

IT benötigt eine einheitliche Plattform für das Management verschiedener Cloud-Umgebungen.

Weitere Informationen 

Definition der Public Cloud

Eine Public Cloud ist ein Cloud-Bereitstellungsmodell, bei dem sich Computing-Ressourcen im Besitz von Anbietern befinden, die diese Ressourcen verwalten und für mehrere Mandanten über das Internet bereitstellen.

 

Welche Vorteile bietet eine Public Cloud?

Mit einer Public Cloud können Unternehmen Investitions- und Wartungskosten für ihre eigene Hardware und Infrastruktur sparen. Public Clouds lassen sich in der Regel schneller einrichten, bereitstellen und verwalten. Zu den weiteren Vorteilen der Public Cloud zählen eine einfache Skalierung und nutzungsbasierte Abrechnung von Ressourcen.

 

Public Cloud und Private Cloud im Vergleich

Die Public Cloud ist ein Cloud-Bereitstellungsmodell, bei dem Drittanbieter Computing-Ressourcen für mehrere Unternehmen oder „Mandanten“ bereitstellen. Die Unternehmen oder Mandanten profitieren von reduzierten Kosten, geringem Wartungsaufwand und einfacher Skalierbarkeit. Bei einer Private Cloud werden Computing-Services und Infrastruktur im unternehmenseigenen Rechenzentrum gehostet, um eine höhere Datenkontrolle und zusätzliche Sicherheit zu gewährleisten.

 

Funktionsweise der Public Cloud

Eine Public Cloud basiert auf einer virtuellen Umgebung zur Erstellung des Cloud-Modells – einer Infrastruktur, in der mehrere Mandanten unabhängig und bedarfsorientiert auf gemeinsame Ressourcen zugreifen können. Public Clouds verfügen über schnelle Netzwerkverbindungen für effiziente Datenübertragungen.

Produkte, Lösungen und Ressourcen für die Public Cloud von VMware

VMware Cloud on AWS

Die Public Cloud von AWS – erweitern, migrieren und schützen Sie Ihre VMware-Umgebung in kürzester Zeit.

Die richtigen Cloud-Lösungen für Ihre Cloud-Strategie

VMware bietet Lösungen, die IT-Organisationen eine zuverlässige Integration der Public Clouds zur Skalierung und Expansion ihrer Unternehmen ermöglichen.

Enterprisefähige Private Cloud-Software

VMware vCloud Suite ist eine enterprisefähige Private Cloud-Software, die den branchenführenden VMware vSphere Hypervisor und die Cloud-Management-Plattform VMware vRealize Suite miteinander kombiniert.

Anwenderfreundliche, agile und sichere Hybrid Cloud-Plattform

VMware Cloud Foundation bietet integrierte Cloud-Infrastruktur- und Cloud-Managementservices, mit denen Unternehmensanwendungen in Private Cloud- und Public Cloud-Umgebungen ausgeführt werden können.

Bereitstellung von in der Cloud gehosteten virtuellen Desktops und Anwendungen

VMware Horizon Cloud bietet die geräte- und ortsunabhängige Bereitstellung von in der Cloud gehosteten virtuellen Desktops und Anwendungen über eine einzige Cloud-Steuerungsebene.

Fünf Fragen zur Beteiligung von VMware an der nativen Public Cloud

VMware ist dafür bekannt, Infrastruktur und Abläufe in Private Clouds und Hybride Clouds zu vereinheitlichen. Vor diesem Hintergrund hat sich VMware zum unverzichtbaren Partner von IT-Organisationen beim Umstieg auf die native Public Cloud entwickelt.